Das SED-Politbüro

Das Politbüro im Herbst 1989

Die Mitglieder des letzten Politbüros des ZK der SED

Günter Schabowski (ehemaliges Mitglied des ZK der DDR)
Günter Schabowski Weltberühmt wurde der Ostberliner SED-Chef Günter Schabowski, Politbüromitglied seit 1984, als er am 9. November 1989 auf die Frage eines italienischen Journalisten, wann das neue Reisegesetz der DDR in Kraft trete, nuschelte: "Nach meiner Kenntnis ist das sofort, unverzüglich." Bildrechte: IMAGO
Günter Schabowski (ehemaliges Mitglied des ZK der DDR)
Günter Schabowski Weltberühmt wurde der Ostberliner SED-Chef Günter Schabowski, Politbüromitglied seit 1984, als er am 9. November 1989 auf die Frage eines italienischen Journalisten, wann das neue Reisegesetz der DDR in Kraft trete, nuschelte: "Nach meiner Kenntnis ist das sofort, unverzüglich." Bildrechte: IMAGO
Hans-Joachim Böhme (70), ehemaliges Mitglied des Politbüros des ZK der SED, am 07.07.2000 im Berliner Landgericht.
Hans-Joachim Böhme Der 1929 in Bernburg geborene Hans-Joachim Böhme hatte zunächst Gesellschaftswissenschaften an der Parteihochschule Karl Marx in Berlin studiert. Es folgte eine Karriere in der Partei, er stieg von der SED-Kreisleitung zur Bezirksleitung bis schließlich ins SED-Politbüro auf, dem er seit 1986 angehörte. Der Mann mit der Betonfrisur und der randstarken Brille galt als Hardliner. Er glaubte, dass Reformen das Ende der DDR bedeuten. Böhme wurde 2004 vom Berliner Landgericht im Mauerschützenprozess zu einer 15-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Er starb 2012. Bildrechte: dpa
Alle (2) Bilder anzeigen

Waldsiedlung Wandlitz

Journalisten in der Waldsiedlung Wandlitz 3 min
Journalisten in der Waldsiedlung Wandlitz Bildrechte: Elf 99 spezial vom 15.12.1990
Kurt Hager und seine Frau in der Waldsiedlung Wandlitz 5 min
Kurt Hager und seine Frau in der Waldsiedlung Wandlitz Bildrechte: Elf 99 spezial vom 15.12.1990

Über dieses Thema berichtete der MDR auch im TV:

Über dieses Thema berichtete der MDR auch im TV:

Das Politbüro privat | 14.05.2019 | 22:05 Uhr