Coronavirus in Thüringen Seniorenheim in Triptis unter Quarantäne - Mitarbeiterin infiziert

Nach einem positiven Testergebnis einer Mitarbeiterin auf eine Infektion mit dem Coronavirus ist ein gesamtes Altenpflegeheim in Triptis am Mittwoch unter Quarantäne gestellt worden. 66 Senioren leben in der Einrichtung, wie ein Sprecher der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Thüringen am Mittwoch sagte. Zuvor hatten Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichtet.

Princessin Charlène besucht 2016 ein Seniorenheim.
Bewohner eines Seniorenheims (Symbolbild). Bildrechte: dpa

Bewohner werden getestet

Kontaktpersonen der positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getesteten Mitarbeiterin würden nun identifiziert, das Gesundheitsamt werde weitere Tests auch unter den Bewohnern und den weiteren 34 Mitarbeitern durchführen, so AWO Thüringen-Sprecher Dirk Gersdorf. Angehörige seien telefonisch informiert worden. Ohnehin bestehe bereits ein Besuchsverbot wie auch für andere Pflegeeinrichtungen in Thüringen. Die Versorgung und Betreuung der Bewohner werde sichergestellt, so Gersdorf. Die Quarantäne-Anordnung gelte bis auf Weiteres.

Weitere Informationen zum Coronavirus in Thüringen:

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 25. März 2020 | 14:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. März 2020, 14:44 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Leere Turnhalle 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Rund 3.400 Sportvereine gibt es in ganz Thüringen. Einige von ihnen befinden sich in einer existenzbedrohenden Lage. Während die Kosten weiterlaufen, bleiben die Einnahmen aus.

MDR THÜRINGEN Sa 28.03.2020 19:00Uhr 00:50 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-corona-thueringen-sportvereine100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video