Volleyball | 1. Bundesliga Dresden gewinnt klar gegen Straubing, Erfurt siegt erstmals

10. Spieltag

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben ihre Aufholjagd in der Bundesliga fortgesetzt. Schwarz-Weiß Erfurt feierte derweil seinen ersten Saisonsieg.

Dresdner Spielerinnnen jubeln
Die Dresdnerinnen konnten jubeln. (Archiv) Bildrechte: imago images / Hentschel

Dresden lässt Straubing keine Chance

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben ihre Aufholjagd in der Bundesliga fortgesetzt. Sie gewannen am Samstag ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr gegen Verfolger NawaRo Straubing vor 412 Zuschauern mit 3:0 (25:20, 25:18, 25:20).

Nach dem Erreichen des Pokalfinales in dieser Woche und vor dem Rückspiel im Challenge Cup am kommenden Mittwoch in der Ukraine hatte Trainer Alexander Waibl einigen Spielerinnen eine Pause gegönnt. Das machte sich zum Teil an kleinen Annahme- und Abstimmungsproblemen bemerkbar, doch schon in der Schlussphase des ersten Satzes setzten sich die DSC-Damen dank der größeren individuellen Qualität durch.

Auch im zweiten Durchgang wehrte sich Straubing nach Kräften, aber erneut bewiesen die Dresdnerinnen Nervenstärke. In den dritten Abschnitt startete der DSC mit einigen Fehlern, doch dann stabilierte sich der Pokalfinalist in allen Elementen und Nationalspielerin Lena Stigrot verwandelte den dritten Matchball.

Erfurt schlägt Aachen nach fünf Sätzen

Schwarz-Weiß Erfurt hat am Samstag seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Die Thüringerinnen gewannen gegen die Ladies in Black Aachen mit 3:2 (25:23, 14:25, 25:18, 15:25, 15:13).

Die Anfangsphase gestaltete sich sehr eng, am Ende des ersten Abschnitts verwandelten die Gastgeberinnen ihren zweiten Satzball zum knappen Teilerfolg. Im zweiten Satz war dann Aachen klar überlegen, ehe Erfurt im dritten Satz eindrucksvoll zurückschlug. Im vierten Satz erkämpfte sich Aachen das Tie-Break - in dem sich die Erfurterinnen durchsetzten und wichtige Punkte im Abstiegskampf sammelten.

mze/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 14. Dezember 2019 | 20:40 Uhr