Ski Nordisch | Junioren-WM in Oberwiesenthal Norwegen erster Mixed-Weltmeister - DSV-Staffel Siebte

Die Premiere der Mixed-Staffel bei den Titelkämpfen der U23-Langläufer lief für das deutsche Team nicht nach Wunsch. In einem Rennen mit vielen Aufs und Abs kam am Ende kein Top-5-Ergebnis heraus.

Team Norwegen
Norwegen kann sich über den Titel freuen. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Die deutschen Langläufer sind in der Mixed-Staffel auf Platz sieben gelaufen. Das Rennen der U23-Athleten hatte für das deutsche Team gar nicht gut begonnen: Startläuferin Antonia Fräbel, stürzte und verhedderte sich in einem Netz an der Strecke. Fräbel konnte die Lücke zur Spitzengruppe zwar verkleinern, aber nicht mehr schließen. "Wir haben das Beste daraus gemacht", sagte Fräbel nach dem Rennen.

Denn Janosch Brugger legte eine fulminante Aufholjagd hin. Fräbel hatte an Position sechs auf ihn übergeben. Bereits in der ersten Runde konnte Brugger sich auf Rang vier vorarbeiten, am Ende übergab er als Zweiter an Richard Leupold. Der Schwarzwälder optimistisch: "Ein Podium ist auf alle Fälle drin."

Norwegen wird Weltmeister - Rydzek bricht ein

Siegerpodest
Auf dem Podest: Die Staffeln aus Norwegen, Russland und Italien. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Richard Leupold musste zwar den Russen Denis Filimonov ziehen lassen, übergab aber als Dritter an Coletta Rydzek, knapp vor den Italienern. Die Oberstdorferin konnte lange mit Francesca Franchi mithalten, musste bei 17,5 Kilometern jedoch abreißen lassen. Rydzek, die in den letzten Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, konnte auch die Attacken ihrer Verfolgerinnen nicht abwehren. Am Ende zogen noch die Läuferinnen aus Schweden, Frankreich und Amerika an ihr vorbei.

Der Sieg ging an Norwegen. Das Team aus Marte Maehlum Johansen, Haavard Moseby und den Geschwistern Harald und Hedda Östberg Amundsen hatte das Rennen dominiert. Die Russen belegten Rang zwei, Bronze ging an die Staffel aus Italien.

Die Top 6 und die Platzierungen der Deutschen
Staffel 4 x 5,0 km

Mixed U23
Name
1. Norwegen
2. Russland
3. Italien
4. Schweden
5. USA
6. Frankreich
7. Deutschland

Ski Nordisch | Junioren-WM in Oberwiesenthal Die Bilder der turbulenten Langlauf-Staffel

Die Deutschen U23-Langläufer erleben in der Mixed-Staffel ein Auf und Ab der Emotionen: Nach einem Sturz liegen sie zwischenzeitlich auf Podestkurs, am Ende wird es Rang sieben.

Antonia Fräbel strauchelt
Gleich zu Beginn ein Schreckmoment für die deutsche Mannschaft: Antonia Fräbel strauchelt und verfängt sich in einem Netz an der Strecke. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Richard Leupold
Richard Leupold ist lange allein auf weiter Flur bei der Verfolgung des Norwegers. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Richard Leupold geschafft im Ziel
Das kostet Kraft. Der Dresdner ist im Ziel fix und fertig. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Langlauf-Team bei Umarmung im Ziel
Die Deutschen zeigen Teamgeist: Coletta Rydzek wird im Ziel von den Kollegen getröstet... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Siegerpodest
...stehen auch die Staffeln aus Russland und Italien. Hier außerdem im Bild: Schweden auf Rang vier, die sechsplatzierten Franzosen und... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Julia Kern
...die amerikanische Staffel um Julia Kern, die Fünfte wird. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Antonia Fräbel strauchelt
Gleich zu Beginn ein Schreckmoment für die deutsche Mannschaft: Antonia Fräbel strauchelt und verfängt sich in einem Netz an der Strecke. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Janosch Brugger
Janosch Brugger kann sich dann aber schnell nach vorne arbeiten. Am Ende übergibt er als Zweiter an Richard Leupold. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Coletta Rydzek muss hinter Hailey Swirbul und Moa Olsson abreißen lassen
Coletta Rydzek geht am Ende die Puste aus: Sie muss die Läuferinnen aus Italien, Schweden, den USA und Frankreich vorbei lassen. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Coletta Rydzek, Janosch Brugger, Antonia Fräbel und Richard Leupold
...und kann schon kurz darauf wieder lachen. Genau wie Janosch Brugger, Antonia Fräbel und Richard Leupold. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Team Norwegen
Die strahlenden Sieger: Die norwegische Staffel dominiert das Rennen von Anfang an und holt am Ende Gold. Auf dem Podest... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Alle (10) Bilder anzeigen

Über dieses Thema berichtet der MDR ab 29. Februar 2020 täglich bei MDR Aktuell und MDR Aktuell - Das Nachrichtenradio. MDR | täglich 29.02. bis 08.03.2020 |

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/63921017-e6c1-4aec-aee8-ab8ced61d1b3 was not found on this server.