Ski Nordisch | Junioren-WM in Oberwiesenthal Die Bilder zum Vize-Weltmeistertitel von Friedrich Moch

Der dritte Wettkampftag bei der Nordischen Ski-WM der Junioren bleibt für Deutschland erfolgreich. Nach den Damen holt auch Friedrich Moch den zweiten Platz im Rennen über zehn Kilometer.

Friedrich Moch beim Zieleinlauf
Schon beim Zieleinlauf weiß Friedrich Moch, dass der Lauf für eine richtig gute Platzierung reicht. Am Ende ist nur einer schneller als er. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Friedrich Moch, Gus Schumacher und Davide Graz (v.l.n.r.)
Strahlende Gesichter am Montagabend bei der Siegerehrung der Männer über 10 km klassisch: Friedrich Moch, Gus Schumacher und Davide Graz (v.l.n.r.) mit ihren Medaillen. Aber der Reihe nach ... Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Korbinian Heiland
Wie im Klassikrennen der Frauen haben auch die Männer, hier der Deutsche korbinian Heiland, richtig tolles Wetter an diesem Junioren-WM-Montag in Oberwiesenthal. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Friedrich Moch
Und auch die Männer dürfen Jubeln. Er hat es geschafft: Friedrich Moch macht es wie Lisa Lohmann und gewinnt Silber im Zehn-Kilometer-Rennen der Langläufer. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Friedrich Moch beim Zieleinlauf
Schon beim Zieleinlauf weiß Friedrich Moch, dass der Lauf für eine richtig gute Platzierung reicht. Am Ende ist nur einer schneller als er. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Friedrich Moch und Team jubeln
Nach so einem erfolgreichen Tag ist auch im Team der Jubel groß. Bundestrainer Peter Schlickenrieder (2.v.l.) freut sich mit Friedrich Moch über die Silbermedaille. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Gus Schumacher und Team jubeln
Das Team USA feiert seinen neuen Weltmeister Gus Schuhmacher. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Friedrich Moch, Gus Schumacher, Davide Graz
Friedrich Moch bejubelt seinen zweiten Platz zusammen mit dem Sieger Gus Schumacher aus den USA (Mitte) und dem Italiener Davide Graz (rechts). Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Nachwuchs Cheftrainer Markus Hofmann
Nachwuchs-Cheftrainer Markus Hofmann hatte vor dem Rennen gesagt, er sei mit Platzierungen in den Top 15 zufrieden. Diese Erwartung übertrifft sein Team heute bei Weitem. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Jan Friedrich Dörks
Jan-Friedrich Dörks läuft bei drei Kilometern zur Zwischenbestzeit. Rang sieben bedeutet am Ende auch für ihn ein Ergebnis unter den besten Zehn. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Jakob Milz
Teamkollege Jakob Milz aus Oberreute schafft es auf Platz acht. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Korbinian Heiland
Und Korbinian Heiland macht das tolle deutsche Team-Ergebnis mit seinem 14. Rang komplett. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Friedrich Moch
Leicht gefallen, ist Friedrich Moch das Rennen nicht. "Die letzten Meter haben richtig wehgetan", sagte er nach dem Wettkampf. Umso schöner ist der zweite Platz. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Alle (12) Bilder anzeigen