Die Bilder vom vierten Wettkampftag

Am vierten Wettkampftag standen für die Langläufer die Rennen in der klassischen Technik an. Ein deutscher lief dabei knapp am Podest vorbei.

Enttäuschung bei Janosch Brugger.
Bei den Herren läuft es besser, aber auch nicht perfekt: Janosch Brugger bleibt am Ende der undankbare vierte Platz. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Antonia Fräbel
Antonia Fräbel läuft als beste Deutsche auf Rang sechs. Schon vor dem Rennen machen die Bedingungen ihr Sorgen. "Ich konnte mich nicht entscheiden, welchen Ski ich nehme", sagt sie nach dem Wettkampf. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Siegerinnen Ribom, Anderson und Johansen
Jubeln können am Ende wieder einmal die Skandinavierinnen: Schwedens Ebba Andersson wird Weltmeisterin vor Marte Maehlum Johansen aus Norwegen und Sprint-Siegerin Emma Ribom. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Ebba Andersson
Vergangenes Wochenende wurde Ebba Andersson beim Weltcup in Lahti Zweite über die zehn Kilometer. In Oberwiesenthal gelingt ihr nun der Sieg. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Enttäuschung bei Janosch Brugger
Der Schwarzwälder ist enttäuscht, die anderen waren einfach zu stark. "Man weiß, dass die Konkurrenz weltklasse ist", sagt er. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Emma Ribom
Die Schwedinnen laufen ein extrem starkes Rennen. Sprint-Siegerin Emma Ribom holt sich die nächste Medaille und wird im Klassik-Wettkampf Dritte. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Celine Mayer
Celine Mayer kämpft mit Materialproblemen. Sie wählt eine No-Wachs-Variante für ihre Ski. Bei Neuschnee auf der Strecke ist das die falsche Entscheidung, wie sie selbst sagt. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Julia Richter
Auch Julia Richter kommt mit den schwierigen Bedingungen nicht zurecht. "Es ging heute einfach beschissen", sagt sie später. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Enttäuschung bei Janosch Brugger.
Bei den Herren läuft es besser, aber auch nicht perfekt: Janosch Brugger bleibt am Ende der undankbare vierte Platz. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Josef Fässler
Für Josef Fässler steht am Ende Rang 14 zu Buche. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Richard Leupold
Richard Leupold wird in der Gesamtabrechnung 20. Das Rennen bewertet er aber als "nicht schlecht." Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Florian Knopf
Für Florian Knopf aus Bernau reicht es am Ende zu Rang 36. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Sergej Ardaschew
Neuer Juniorenweltmeister ist der Russe Sergej Ardaschew. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Alle (12) Bilder anzeigen