Ski Nordisch | Junioren-WM in Oberwiesenthal Deutsches Mixed-Team zum Abschluss auf Platz vier

Die deutsche Mannschaft hat im Mixed-Team-Wettbewerb der Skispringer Platz vier belegt. Den letzten Titel dieser Weltmeisterschaften sicherten sich die Österreicher.

Skispringen bei der Junioren-WM in Oberwiesenthal
Luca Roth sicherte den vierten Platz für die deutsche Mannschaft ab. Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister

Die deutsche Mannschaft ist im Mixed-Team-Wettbewerb auf Rang vier gesprungen. Philipp Raimund, Luca Roth, Pia Lilian Kübler und Selina Freitag hatten zuvor im ersten Durchgang Platz sieben belegt, konnten sich dann im Finale noch einmal steigern. Am Ende reichte es aber nicht, um den dritten Platz aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Letzter Titel geht an Österreich

Der Sieg im Wettbewerb, der inzwischen auch im Weltcup gesprungen wird, ging an Österreich. Norwegen, das am Ende auf Rang zwei landete, konnte den Abstand nach dem ersten Durchgang zwar massiv verkürzen, die Österreicher aber nicht mehr überholen. Platz drei belegte Slowenien. Die Titelverteidiger aus Russland lagen am Ende hinter den Deutschen Rang fünf.

Die Top 6 und die Platzierungen der Deutschen
Team Frauen HS105 Name
1. Österreich
2. Norwegen
3. Slowenien
4. Deutschland
5. Russland
6. Frankreich

Über dieses Thema berichtet der MDR ab 29. Februar 2020 täglich bei MDR Aktuell und MDR Aktuell - Das Nachrichtenradio. MDR | täglich 29.02. bis 08.03.2020 |

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/3503e2dc-b89f-4ca1-84ee-383f7a530d74 was not found on this server.