Handball | Bundesliga DHfK-Profi Weber: Mit Malu gestärkt aus der Krise

Auch für Philipp Weber und den SC DHfK Leipzig ist die Handball-Saison mit dem heutigen Tag offiziell beendet. Für den 27-Jährigen zählt nun vor allem, die Krise so gut es geht hinter sich zu bringen. Als Unterstützung dient ihm dazu auch sein neues vierbeiniges Familienmitglied.

Philipp Weber 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Di 21.04.2020 17:03Uhr 01:13 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-402428.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Eindeutig. Philipp Weber hat sich äußerlich in den letzten Wochen ein klein wenig verändert: Der Bart wird schließlich immer länger. "Ich habe mit einem Freund gewettet, dass ich meinen Bart erst rasiere, wenn wir wieder ein Pflichtspiel haben. Das wird wohl noch ein wenig dauern", erklärte der deutsche Nationalspieler schmunzelnd im "SpiO"-Talk (21.04.2020).

"Wäre schade gewesen, wenn keine Zuschauer dabei gewesen wären"

Seit heute steht fest, dass der Bart wohl noch etwas weiter wachsen kann. Denn die Handball-Bundesliga (HBL) hat ihre Saison offiziell für vorzeitig beendet erklärt. Die Entscheidung kann für Weber nicht allzu überraschend, man habe sich mit einem solchen Szenario in den letzten Wochen bereits angefreundet. Der Beschluss der HBL gehe zudem vollkommen in Ordnung, meint der 27-Jährige: "Wir gehen unserem Sport nach, um Leute zu begeistern. Von daher wäre es schade gewesen, wenn keine Zuschauer dabei gewesen wären."

SpiO Talk mit Philipp Weber 20 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR+ Di 21.04.2020 16:00Uhr 19:32 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

SpiO Talk mit Philipp Weber 20 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR+ Di 21.04.2020 16:00Uhr 19:32 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Für seinen Verein, den SC DHfK Leipzig, gehe es nun darum, die Krise ohne größere Probleme zu überstehen. Die viele Hilfsaktionen, die mittlerweile von den Grün-Weißen ausgegangen sind, machen Weber in jedem Falle stolz: "Das zeigt, dass wir eine große Familie sind."

Malu gestaltet den Alltag erträglicher

Philipp Weber mit Malu
Philipp Weber mit Malu Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein neues Familienmitglied hat auch der gebürtige Schönebecker seit geraumer Zeit. So präsentierte Weber fröhlich seinen Hundewelpen namens Malu vor der Kamera. "Dem Kleinen geht es echt gut. Ich konnte mich sehr viel um ihn kümmern und ihn bestmöglich erziehen", erzählt der frischgebackene Hunde-Papa.

Auch während seiner 14-tägigen Quarantäne-Zeit, infolge der Coronavirus-Infektion seines Nationalmannschaftskollegen Jannik Kohlbacher, hat ihm Malú "extrem geholfen", berichtet der 1,94 Meter große Abwehrspieler. Denn die Zeit der Ungewissheit war etwas komisch, so Weber: "Ich saß Tag für Tag Zuhause und habe gewartet. Zum Glück kam am Ende kein schlechtes Ergebnis."

Zukunft in der HBL offen

Wann und unter welchen Bedingungen der Handball in Deutschland seinen Betrieb wieder aufnehmen kann, ist aktuell noch nicht absehbar. Aktuell wünscht sich Weber aber vor allem, "dass so schnell wie möglich wieder Normalität einkehrt". Bis dahin wird er sich mit Sicherheit weiterhin der Erziehung von Malu widmen. Und wer weiß, vielleicht wird auch der Bart länger.

"SpiO"-Talks

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 21. April 2020 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/507add4c-73ae-4812-bd9f-1e8cae636e66 was not found on this server.