Handball | Bundesliga Leipzig erkämpft sich einen Punkt in Stuttgart

22. Spieltag

Der SC DHfK Leipzig hat sich beim TVB Stuttgart ein Unentschieden erkämpft. Nach 60 intensiven Minuten müssen beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden sein. 25:25 (12:14) hieß es beim Ertönen der Schlusssirene, obwohl die Leipziger 20 Sekunden vor Schluss noch in Führung gehen konnten. Philipp Weber war mit sieben Treffern erfolgreichster Angreifer der Gäste.

Lucas Witzke SC DHfK Leipzig 7  Max Haefner TVB Stuttgart 3 beim Spiel in der Handball Bundesliga, TVB 1898 Stuttgart - SC DHfK Leipzig.
Lucas Witzke (SC DHfK Leipzig) im Angriff. Bildrechte: imago images/masterpress

Zu Beginn war es ein munteres Hin und Her der beiden Teams, mit leichten Vorteilen für den SC DHfK. Stuttgart machte viele Fehler im Angriff, die Leipziger scheiterten jedoch anfangs zu häufig an Nationalkeeper Johannes Bitter. Dieser wurde nach 20 Minuten aber wegen Meckerns für zwei Minuten auf die Bank geschickt. Leipzig konnte die Überzahl nutzen und zog auf 12:7 davon. In der Folge bauten die Sachsen aber zu viele Fehler im Angriff ein und der TVB schaffte noch vor der Pause wieder auf zwei Tore (12:14) aufzuschließen.

Großer Kampf in der zweiten Halbzeit

Die zweiten 30 Minuten waren bis zum Ende völlig offen. Die Keeper auf beiden Seiten zeigten eine starke Leistung und den Gastgebern gelang es bereits in der 34. Minute wieder auszugleichen. Mehr als zwei Tore Vorsprung konnten sich die Leipziger in der Folge auch nicht mehr erarbeiten. Als DHfK-Trainer André Haber 13 Minuten vor Schluss in der Auszeit tobte und seine Jungs antrieb den Deckel drauf zu machen, hatte Stuttgart bereits wieder ausgeglichen. 20 Sekunden vor dem Ende netzte Phillip Weber zur erneuten Führung, die aber durch Dominik Weiß mit drei Sekunden auf der Uhr wieder zunichte gemacht wurde. Unter dem Strich fehlte den Leipzigern ein wenig das Glück, um am Ende als Sieger dazustehen. Mit einem Punkt im Gepäck festigt der SC DHfK seinen neunten Tabellenrang.

___
vk

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 09. Februar 2020 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/19b24085-1f68-4017-bd8b-e16751ae718b was not found on this server.