Handball | Bundesliga SCM holt Vize-Weltmeister aus Minden

Bundesligist SC Magdeburg hat eine hochkarätige Neuverpflichtung für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht: Kreisläufer Magnus Gullerud kommt von einem Liga-Konkurrenten und stand bereits in zwei WM-Finals.

Magnus Gullerud (Handball-Kreisläufer)
Bildrechte: imago images/pmk

Handball-Bundesligist SC Magdeburg rüstet bereits für die kommende Saison auf. Der norwegische Nationalspieler Magnus Gullerud kommt im Sommer 2020 von Erstliga-Konkurrent GWD Minden an die Elbe.

Vize-Weltmeister 2017 und 2019

Der Kreisläufer unterzeichnete nach absolviertem Medizincheck einen Vertrag bis 2022. Das bestätigte der SCM am Mittwoch. Minden hatte schon zuvor den Abgang von Gullerud bekannt gegeben. Dessen Vertrag lief 2020 aus. Er kann sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zum Einsatz kommen. Gullerud ist fester Bestandteil der norwegischen Nationalmannschaft und absolvierte über 100 Länderspiele. 2017 und 2019 wurde er mit den Skandinaviern jeweils Vize-Weltmeister. Im vergangenen Januar hatte sich Norwegen im Halbfinale in Hamburg 31:25 gegen Deutschland durchgesetzt. Gullerud kommt in der Landesauswahl gemeinsam mit SCM-Kapitän Christian O'Sullivan zum Einsatz. Für Minden traf er in bislang 103 Bundesliga-Spielen 255 Mal.

Magnus Gullerud (Nr. 21, Norwegen) gegen Torhueter Silvio Heinevetter (Nr. 12, Deutschland).
Magnus Gullerud (re.) im WM-Halbfinale 2019 gegen Deutschland und Schlussmann Silvio Heinevetter Bildrechte: imago/Agentur 54 Grad

red/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 20. November 2019 | 13:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/17c2d2f1-b630-4467-b8f3-c5dd4809594e was not found on this server.