Handball | Bundesliga SC Magdeburg kassiert bittere Pleite in Berlin

22. Spieltag

Wie ärgerlich: Der SC Magdeburg ist bei den Füchsen Berlin leer ausgegangen. In einem intensiven Spiel fiel die Entscheidung erst kurz vor dem Ende.

Der SC Magdeburg hat am Sonntagnachmittag denkbar knapp mit 24:25 gegen die Füchse Berlin verloren. Vor 9.000 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle war es bis zur Schlusssirene spannend, am Ende hatten die Gastgeber das Glück auf ihrer Seite. Bester Werfer der Elbestädter war Michael Damgaard mit fünf Toren. Bei den Füchsen traf Paul Drux mit sechs Toren am erfolgreichsten.


SCM mit knapper Pausenführung

Michael Damgaard Magdeburg, 34 beim Wurf
Michael Damgaard war Magdeburgs bester Werfer. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Schon die erste Halbzeit zeigte, dass es eine enge Partie werden würde. Kein Team konnte sich wirklich einen Vorteil verschaffen. Die Zwei-Tore-Führung (5:3) nach zehn Minuten durch Damgaard wurde bereits drei Minuten später wieder egalisiert. Ein parierter Lindberg-Siebenmeter von Tobias Thulin war ausschlaggebend für einen erneuten Vorsprung (11:10) des SCM in der 26. Minute. Magdeburg verteidigte die knappe Führung bis zur Pause.


Magdeburg verpasst die Entscheidung

Nach dem Wechsel gingen die Gäste schnell mit drei Toren in Führung (15:12, 33.), doch Berlin glich in Eiltempo wieder aus. In der Folge blieb es eng  und vor allem Füchse-Keeper Heinevetter wurde mehr und mehr zum entscheidenden Faktor. In den entscheidenden Minuten verpasste es der SCM mehrfach den Deckel drauf zu machen, und zumindest einen Punkt zu sichern. Gleich zweimal parierte Heinevetter freie Konter der Magdeburger und sicherte den Füchsen so die Chance auf den Sieg. Lindberg brachte den Gastgeber 20 Sekunden vor dem Ende entscheidend in Führung. Damgaard scheiterte im letzten Angriff. Durch die bittere Niederlage rücken die Champions League-Plätze für den SCM wieder in weitere Ferne. Am Donnerstag (20.02.2020) wartet im Derby gegen den SC DHfK Leipzig die nächste interessante Aufgabe.

Bennet Wiegert, Magdeburg Trainer
Bildrechte: imago images/Jan Huebner

vk

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 16. Februar 2020 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/5165746e-b3ad-44c2-ba2b-77b60275e070 was not found on this server.