Handball | Bundesliga SC DHfK verliert unglücklich in Balingen

20. Spieltag

Der SC DHfK Leipzig muss zum Abschluss des Jahres eine weitere Niederlage verarbeiten. Am 20. Spieltag der Bundesliga verloren die Sachsen bei der HBW Balingen-Weilstetten 24:26 (12:14) und blieben damit auch im dritten Spiel beim Aufsteiger aus Baden-Württemberg ohne Erfolg. Vor 2.350 Zuschauern überzeugte Lucas Krzikalla mit sechs Toren, auf Seiten der Gastgeber verzeichneten Marcel Niemeyer und Gregor Thomann jeweils fünf Treffer.

Weber verwirft entscheidenden Ball

Lukas Binder, SC DHfK Leipzig
Bildrechte: imago images/Eibner

Die ohne den erkrankten Nationalspieler Franz Semper angereisten Leipziger diktierten in der Auftaktviertelstunde das Geschehen. Erst dann fand Balingen besser ins Spiel und erarbeitete sich die Halbzeit-Führung.

Leipzig rannte dem Rückstand hinterher, kam erst durch Philipp Weber (43.) wieder zum Ausgleich. Anderthalb Minuten vor dem Ende verwarf der ansonsten starke Nationalspieler jedoch und Balingen gelang der spielentscheidende Konter.

Stimmen zum Spiel

André Haber: "Erstmal tut es weh und macht mich traurig. Wir haben ganz viel auf dem Feld gelassen haben, was in uns steckt, aber wir haben zu viele Fehler gemacht. Wir stehen wieder mit leeren Händen da und müssen endlich mal cooler werden."

Lucas Krzikalla: "Ich würde der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Am Ende hat ein bisschen die Kraft gefehlt. Der Großteil hat die Partie durchgespielt. Ist jetzt ein Scheißabschluss."

dpa/cdi

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 29. Dezember 2019 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/9306e07f-89ef-4aaf-b514-458a8e4c135d was not found on this server.

Ergebnisse & Tabelle