Handball | 1. Bundesliga SC DHfK Leipzig mit Rückenwind zum Startrekord

3. Spieltag

Der SC DHfK Leipzig hat auch das dritte Saisonspiel in der Handball-Bundesliga gewonnen. Am Dienstag (03.09.19) bezwang das Team von Cheftrainer André Haber den TVB Stuttgart mit 31:28 (14:13). Es ist der erfolgreichste Saisonstart der "Grün-Weißen" seit dem Aufstieg im Jahr 2015 - die Tabellenführung gibt es als Zugabe.

Leipziger Publikum trägt Haber-Team

Die 3.563 Zuschauer in der Arena Leipzig sahen eine attraktive erste Hälfte, in der beide Teams die Fehler des Gegners eiskalt zu Toren nutzten. Leipzigs Torhüter Jens Vortmann zeigte mehrere starke Paraden, vorn sorgten die Außenspieler Lucas Krzikalla und Lukas Binder für eine knappe Halbzeitführung.

DHfK-Keeper Birlehm entnervt Gäste

Vom Publikum angetrieben, hielt Leipzig das Tempo auch nach der Pause hoch. Rückraumspieler Marko Mamic ließ den Vorsprung durch seine Treffer wachsen. Nach 44 Minuten brachte der SC DHfK Keeper Joel Birlehm für Vortmann. Das Leipziger Tor war fortan wie vernagelt, Birlehm parierte Siebenmeter und entnervte die Gästewerfer. Stuttgart gab nie auf, kam aber nicht mehr entscheidend heran. Binders Treffer zum 30:25 (55.) war vorentscheidend für den makellosen Ligastart. Einzig die Zahl der Gegentore störte die Leipziger nach Spielschluss.

Jubel bei SC DHFK Leipzig
Bildrechte: imago images / Hartmut Bösener

Erfolgreichster Leipziger Werfer war Binder mit sechs Toren. Bei den Schwaben gelangen Patrick Zieker und Adam Lönn die meisten Treffer (jeweils sieben).

SC DHfK Leipzig gegen TVB Stuttgart
Lukas Binder Bildrechte: imago images / Beautiful Sports

Stimmen zum Spiel

André Haber (Trainer Leipzig): "Ich bin sehr glücklich. Wir hatten in der ersten Halbzeit eine Phase, in der wir gut Tempo machen. Das war ein Schlüssel zum Erfolg. Zu Hause ist es einfacher, wenn uns die Zuschauer tragen. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele."

Jürgen Schweikardt (Trainer Stuttgart): "Wir haben in der Abwehr Hektik gehabt. Mehr als 30 Gegentore sind zu viel. Man sieht, dass wir nicht so eingespielt sind. Das müssen wir in Zukunft besser machen. [...] Wir haben noch viel Potenzial."

Marko Mamic (Rückraum Leipzig): "Ich bin vollkommen glücklich. [...] Die Atmosphäre ist gut."

Felix Thiel

Aktuelle Beiträge zur Handball-Bundesliga

Alle anzeigen (30)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 03. September 2019 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/5e5fe0ee-dfac-4e0b-8bd5-97cf1f66bef3 was not found on this server.

Ergebnisse und Tabelle