Handball | EHF-Pokal SC Magdeburg gewinnt auch in Leon

Der SC Magdeburg hat das zweite Spiel der Gruppenphase im EHF Cup gewonnen. Beim spanischen Club Ademar León gab es am Mittwochabend ein 31:27 ( 12:14 ), bester Magdeburger Werfer war Michael Damgaard mit acht Treffern. Der SCM bestreitet sein nächstes Spiel in diesem Wettbewerb am 23. Februar beim HBC Nantes.

Michael Damgaard (SC Magdeburg)
Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Die Elbestädter brauchten etwas, um in die Partie zu kommen, gingen dann per 5:0-Lauf in Führung (5:2/9.). Anschließend leistete sich der SCM aber wieder einen Hänger - und León drehte auf ( 8:9/19. ). Magdeburg ging mit einem Rückstand in die Pause (12:14). Danach agierte Magdeburg konzentrierter und holte sich die Führung zurück (20:16/41.). Die Partie war von zahlreichen technischen Fehlern bestimmt, beide Teams ließen zahlreiche Angriffe ohne Abschluss. Magdeburg wirkte insgesamt aber stabiler, auch wenn León noch einmal verkürzte (27:25/55.). Mit der größeren Erfahrung brachte der SCM die Partie schließlich nach Hause.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 12. Februar 2020 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/b895b712-ccaf-4694-b51e-b727838eb95a was not found on this server.