Handball | 1. Bundesliga Thüringer HC wird Favoritenrolle gerecht

15. Spieltag

Der Thüringer HC hat sich beim VfL Oldenburg keine Blöße gegeben. Das Team aus Bad Langensalza stellte in Niedersachsen schon früh die Weichen auf Sieg.

Emily Bölk (Thüringer HC)
Emily Bölk (THC) Bildrechte: imago images/Eibner

Der deutsche Handball-Vizemeister Thüringer HC ist am Sonntag seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Beim Liga- Zehnten VfL Oldenburg gewannen die Frauen von Trainer Herbert Müller mit 35:25.

Die Thüringerinnen, die zuvor 15 der vergangenen 16 Pflichtspiele für sich entschieden hatten, gingen mit einem 3:0-Lauf mit 7:3 in Führung (8.). Diese Führung ließen sie sich nicht mehr nehmen. Zur Pause hieß es 19:14. Danach baute das Müller-Team den Vorsprung weiter aus. Nationalspielerin Emily Bölk war mit acht Treffern beste Schützin auf Seiten der Gäste.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 16. Februar 2020 | 19:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/6e577ca9-c0de-4407-a299-e95b6680af1a was not found on this server.