Fußball | Regionalliga ZFC Meuselwitz hat Weber-Nachfolger gefunden

Koray Gökkurt wird neuer Trainer bei Regionalligist ZFC Meuselwitz. Der 37-Jährige, der aktuell im Nachwuchsleistungszentrum bei Viktoria Köln arbeitet, wird Nachfolger von heiko Weber, der nach fünf Jahren beim ZFC eine neue Herausforderung sucht.

Koray Gökkurt
Bildrechte: imago images / Manngold

Der ZFC Meuselwitz hat einen Nachfolger von Trainer Heiko Weber gefunden. Nach MDR-Informationen handelt es sich um Koray Gökkurt, der aktuell noch im Nachwuchsleistungszentrum von Viktoria Köln arbeitet. Dort bestätigte man den Wechsel des 37-Jährigen nach Ostthüringen. Der ZFC wollte sich zur Verpflichtung noch nicht äußern. Zuerst hatte der Kicker darüber berichtet.

Vom NLZ in Köln nach Meuselwitz

Gökkurt sagt dem mitteldeutschen Fußballfan erst einmal nicht viel. Der Sportwissenschaftler sammelte trotz seines jungen Alters bereits viel Erfahrung. Nach einigen Stationen für den DFB, die VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und bei Fortuna Köln, wo er u.a. als Co-Trainer von Uwe Koschinat die damalige Profimannschaft betreute, wechselt er im Sommer 2019 zu Viktoria.

Fünf erfolgreiche Jahre mit Weber

Gökkurt tritt in Meuselwitz in große Fußstapfen. Heiko Weber hat es in den vergangenen fünf Jahren geschafft, mit bescheidenden Mitteln die Klasse in der Regionalliga Nordost zu halten. Im Herbst des vergangenen Jahres hatte der frühere Profi angekündigt, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. Er suche noch eine neue Herausforderung.

ZFC-Trainer Heiko Weber
Fünf erfolgreiche Jahre in Meuselwitz: Heiko Weber Bildrechte: IMAGO

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. April 2020 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/dbde8495-f186-4b22-93f6-e507a80b8c7c was not found on this server.