Fußball | Sachsenpokal Lok Leipzig muss zum VFC Plauen

Viertelfinale

Sachsenpokal im Alfred-Kunze-Sportpark
Bildrechte: IMAGO

Im Sachsenpokal sind am Freitag die Viertelfinals ausgelost worden. "Losfee" war der Vizepräsidenten des Sächsischen Fußballverbandes (SFV), Dirk Majetschak. Allerdings stehen noch nicht alle endgültigen Paarungen fest. Klar ist bereits, dass der VFC Plauen das Team vom 1. FC Lokomotive Leipzig empfängt. In den folgenden drei Begegnungen müssen teilweise noch die Achtelfinals ausgespielt (16./17. November) werden:

LSV Neustadt/Spree - Sieger FC Eilenburg/BSG Chemie Leipzig
Sieger FSV Krostitz/Chemnitzer FC - Sieger VfB Weißwasser/SSV Markranstädt
FC International Leipzig - Sieger FC Oberlausitz Neugersdorf/FSV Zwickau

Sollte es zu Paarungen zwischen zwei spielklassengleichen Mannschaften kommen, hat das zuerst gezogene Los Heimrecht. Die konkreten Termine für das Viertelfinale werden noch bekanntgegeben.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 01. November 2019 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/0886ece7-49a5-43af-a8ad-751361d88546 was not found on this server.