Fußball | DFB-Pokal RB Leipzig scheitert wieder in Frankfurt

Achtelfinale

RB Leipzig ist auch im DFB-Pokal bei der Frankfurter Eintracht gescheitert: Zehn Tage nach dem 0:2 in der Bundesliga setzte es für das Team von Julian Nagelsmann diesmal eine 1:3-Pleite. Auch diese war unnötig.

Dabei scheiterte RB Leipzig vor allem an seiner Ineffizienz. Gegen erneut gut eingestellte Frankfurter war es zwar schwer durchzukommen, aber allein in Hälfte eins wurden vier richtig gute Chancen vergeben. Hinzu kamen Patzer, die die Eintracht eiskalt bestrafte. Der erste war ein unnötiges Handspiel von Marcel Halstenberg, der zum Elfmeter-Tor von André Silva führte. Auch dem 0:2 kurz nach der Pause ging ein Patzer voraus: Dayot Upamecanos Fehlpass im Spielaufbau wurde umgehend von Filip Kostic bestraft.

Danach dauerte es etwas, aber RB kam nach einem sehenswerten "spanischen" Zusammenspiel der Neuzugänge Angelino/Dani Olmo zurück. Der spät eingewechselte Timo Werner und Christopher Nkunku hatten gegen Ende den Ausgleich auf dem Fuß. Viel mehr gelang RB aber nicht. In der Nachspielzeit machte dann Kostic für die kämpferisch alles gebenden Gastgeber den Deckel drauf.

Bilder vom Pokalspiel SGE gegen RBL

Aufstellung der Mannschaften.
RB Leipzig begann in der Abwehr mit Neuzugang Angelino und vorn mit dem Duo Yussuf Poulsen/Patrik Schick. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Aufstellung der Mannschaften.
RB Leipzig begann in der Abwehr mit Neuzugang Angelino und vorn mit dem Duo Yussuf Poulsen/Patrik Schick. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg
Handspiel durch Nationalspieler Halstenberg. Videoschiri Dankert in Köln hatte es gesehen. Bildrechte: imago images/HMB-Media
Im Bild: Schiedsrichter Dr. Felix Brych vergewissert sich am Monitor.
Schiedsrichter Felix Brych schaute sich die Szene selbst noch mal an - und entschied auf Strafstoß. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Im Bild v.l.: David Abraham (19, Frankfurt) , Konrad Laimer (27, RB Leipzig) und Torwart Kevin Trapp (1, Frankfurt).
Laimer hatte in der 61. Minute das 1:2 auf dem Fuß Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Timo Werner verpasst Torchance.
Timo Werner wurde spät eingewechselt und hatte die Chance zum 2:2. Bildrechte: imago images/ActionPictures
Im Bild: Angelino (3, RB Leipzig), am Ball.
Angelino war sehr aktiv auf seiner linken Seite, hatte ein paar gute Vorstöße und machte ein gutes Spiel. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Im Bild: Tor für Frankfurt. Andre Silva (33, Frankfurt)  verwandelt einen Elfmeter gegen Torwart Yvon Mvogo (28, RB Leipzig).
Andre Silva verwandelte den Elfmeter sicher. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Im Bild v.l.: Djibril Sow (8, Frankfurt), Almamy Toure (18, Frankfurt)  und Patrick Schick (21, RB Leipzig).
RB hatte in der ersten Halbzeit vier gute Chancen - eine davon vergab Patrik Schick. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
v.l. Tor zum 2:0 für Frankfurt. Dayot Upamecano (RB Leipzig) und Torschütze Filip Kostic (Eintracht Frankfurt).
Ein Fehlpass von Upamecano ohne Absicherung nach hinten führte zum 0:2 durch Kostic. Bildrechte: imago images/Jan Huebner
Im Bild v.l.: Dani Olmo (25, RB Leipzig) und Makoto Hasebe (20, Frankfurt).
Dani Olmo machte es dann wieder spannend: Erst flankte er raus zu Angelino, dann schloss er nach dessen Querpass zum 1:2 ab. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Tor. Leipzig hat zum 2:1 Anschluss getroffen. Im Bild v.l.: Torwart Kevin Trapp (1, Frankfurt), Yussuf Poulsen (9, RB Leipzig) und Torschütze Dani Olmo (25, RB Leipzig).
Mehr als dieses eine Tor gelang den Leipzigern nicht. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Eintracht Frankfurt mit dem Tor zum 3:1.
In der Nachspielzeit machte Kostic alles klar. Bildrechte: imago images/Jan Huebner
Alle (12) Bilder anzeigen
Trainer Julian Nagelsmann im Interview 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Di 04.02.2020 23:06Uhr 01:47 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-379702.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Yussuf Poulsen im Interview 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Di 04.02.2020 22:55Uhr 01:54 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-379698.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Stimmen zum Spiel:

Julian Nagelsmann (Leipzig): "Im Strafraum haben wir in der Hinrunde viele Tore gemacht, aktuell ist es nicht so, und dann geraten wir in Rückstand. Frankfurt hat sehr gut gekontert, extrem gallig verteidigt und gute Balleroberungen gehabt. Es hat nicht unbedingt die viel bessere Mannschaft gewonnen, aber im Fußball geht es um Ergebnisse."

Adi Hütter (Frankfurt): "Wir haben ein besseres Spiel gemacht als vor zehn Tagen, besonders in der ersten Halbzeit. Das 1:0 hat uns natürlich gutgetan. Unser Plan war, dass wir defensiv sehr gut stehen und schnell umschalten. Ich habe eine tolle Leistung unserer Mannschaft gesehen. Ich bin stolz, dass wir unter den letzten Acht stehen und den Vorjahresfinalisten eliminiert haben."

Das Bild zeigt eine Szene aus dem DFB-Pokalspiel Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 04. Februar 2020 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/fc46b206-53cd-4193-8e14-9f079746a982 was not found on this server.

Das Spiel in Bildern

Aufstellung der Mannschaften.
RB Leipzig begann in der Abwehr mit Neuzugang Angelino und vorn mit dem Duo Yussuf Poulsen/Patrik Schick. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Aufstellung der Mannschaften.
RB Leipzig begann in der Abwehr mit Neuzugang Angelino und vorn mit dem Duo Yussuf Poulsen/Patrik Schick. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg
Handspiel durch Nationalspieler Halstenberg. Videoschiri Dankert in Köln hatte es gesehen. Bildrechte: imago images/HMB-Media
Im Bild: Schiedsrichter Dr. Felix Brych vergewissert sich am Monitor.
Schiedsrichter Felix Brych schaute sich die Szene selbst noch mal an - und entschied auf Strafstoß. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Im Bild v.l.: David Abraham (19, Frankfurt) , Konrad Laimer (27, RB Leipzig) und Torwart Kevin Trapp (1, Frankfurt).
Laimer hatte in der 61. Minute das 1:2 auf dem Fuß Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Timo Werner verpasst Torchance.
Timo Werner wurde spät eingewechselt und hatte die Chance zum 2:2. Bildrechte: imago images/ActionPictures
Im Bild: Angelino (3, RB Leipzig), am Ball.
Angelino war sehr aktiv auf seiner linken Seite, hatte ein paar gute Vorstöße und machte ein gutes Spiel. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Im Bild: Tor für Frankfurt. Andre Silva (33, Frankfurt)  verwandelt einen Elfmeter gegen Torwart Yvon Mvogo (28, RB Leipzig).
Andre Silva verwandelte den Elfmeter sicher. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Im Bild v.l.: Djibril Sow (8, Frankfurt), Almamy Toure (18, Frankfurt)  und Patrick Schick (21, RB Leipzig).
RB hatte in der ersten Halbzeit vier gute Chancen - eine davon vergab Patrik Schick. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
v.l. Tor zum 2:0 für Frankfurt. Dayot Upamecano (RB Leipzig) und Torschütze Filip Kostic (Eintracht Frankfurt).
Ein Fehlpass von Upamecano ohne Absicherung nach hinten führte zum 0:2 durch Kostic. Bildrechte: imago images/Jan Huebner
Im Bild v.l.: Dani Olmo (25, RB Leipzig) und Makoto Hasebe (20, Frankfurt).
Dani Olmo machte es dann wieder spannend: Erst flankte er raus zu Angelino, dann schloss er nach dessen Querpass zum 1:2 ab. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Tor. Leipzig hat zum 2:1 Anschluss getroffen. Im Bild v.l.: Torwart Kevin Trapp (1, Frankfurt), Yussuf Poulsen (9, RB Leipzig) und Torschütze Dani Olmo (25, RB Leipzig).
Mehr als dieses eine Tor gelang den Leipzigern nicht. Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche
Eintracht Frankfurt mit dem Tor zum 3:1.
In der Nachspielzeit machte Kostic alles klar. Bildrechte: imago images/Jan Huebner
Alle (12) Bilder anzeigen
Aufstellung der Mannschaften.
Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche