Fußball | 3. Liga Grünes Licht: Chemnitzer FC kann ins Mannschaftstraining einsteigen

Alle Spieler negativ, das ist die positive Meldung beim Chemnitzer FC. Nachdem in der dritten Testreihe auf das Corona-Virus keine Auffälligkeiten waren, kann am Mittwochnachmittag das Mannschaftstraining starten.

Teamkreis Chemnitzer FC
Bildrechte: Picture Point

Drittligist Chemnitzer FC kann am Mittwochnachmittag (14:00 Uhr) ins Mannschaftstraining einsteigen. Wie der Verein bekanntgab, gab es in der am Vortag genommenen dritten Testreihe auf das Corona-Virus keinen positiven Befund. Das Gesundheitsamt Chemnitz hatte dem Chemnitzer FC bereits am Montag, den 18.05., die offizielle Freigabe für den Einstieg ins Mannschaftstraining erteilt.

Drei Spieler bleiben in Quarantäne

Nach dem positiven Fall eines Spielers hatte der CFC das für den Dienstag geplante Mannschaftstraining um 24 Stunden verschoben. Der positiv auf das Virus Covid-19 getestete Spieler befindet sich in 14-tägiger häuslicher Quarantäne und weist keinerlei Symptome auf. Die beiden anderen vorsorglich in Quarantäne gesetzten Spieler wurden negativ getestet, müssen aber weiterhin in häuslicher Isolation bleiben.

pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 20. Mai 2020 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/67776f68-8817-4d5e-b572-b6075b63f879 was not found on this server.