Fußball | 2. Bundesliga Dynamo Dresdens Burnic erleidet Bänderdehnung

Dynamo Dresden muss vorerst auf Dzenis Burnic verzichten. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich eine Bänderdehnung im linken Sprunggelenk zugezogen und kann vorübergehend nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Das teilte der Club am Mittwoch (29.04.) mit.

Dzenis Burnic
Bildrechte: imago images / Dennis Hetzschold

Ausfalldauer von Burnic unklar

Burnic war am Dienstag beim Training im Rudolf-Harbig-Stadion umgeknickt und musste daraufhin die Übungseinheit vorzeitig beenden. Wann die Leihgabe von Borussia Dortmund wieder ins Training einsteigen kann, steht noch nicht fest.

Husbauer und Petrak wieder dabei

Unterdessen sind der tschechische Nationalspieler Josef Husbauer und sein Landsmann Ondrej Petrak ins Training von Dynamo Dresden zurückgekehrt. Die beiden Mittelfeldspieler hatten die vergangenen Wochen in ihrer Heimat verbracht und sich individuell fit gehalten. "In Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden konnten sie nun das Training bei der SGD wieder aufnehmen", teilte der Club mit.

(red/dpa)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 29. April 2020 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/c4605bfd-2d4b-4206-b01f-8a4232a70a4a was not found on this server.