DDR-Oberliga - Die Wendesaison Wuckel-Doppelpack und ungläubiges Staunen

26.01.1990 | Länderspiel

Die DDR-Nationalmannschaft hat das Winterturnier in Kuwait mit einem 2:1-Sieg gegen die Gastgeber beendet. Zwei "Magdeburger" Tore des Duos Marcus Wuckel/Uwe Rösler brachten den Erfolg. Spektakulärer allerdings waren die Kuwaiter, die unter anderem ihren Trainer mitten im Spiel feuerten.

Marcus Wuckel
Marcus Wuckel im FCM-Trikot Bildrechte: DRA

Zwei Tage nach dem schwachen Auftritt gegen Frankreich (Co-Trainer Eberhard Vogel: "Noch nie habe ich so eine schwache DDR-Nationalmannschaft erlebt wie bei dem 0:3.") zeigten die Schützlinge von Ede Geyer mehr Engagement und auch sonst eine deutlich bessere Leistung. Und Der Nationaltrainer verordnete einigen Stammspielern eine Denkpause und präsentierte dazu mit Ronny Teuber und Uwe Rösler zwei Neulinge in der Startelf.

Besonders der Einsatz von Rösler lohnte sich, denn der Magdeburger bereitete beide Treffer seines Vereinskollegen Marcus Wuckel vor. Beim 1:0 verlängerte Rösler einen Eckball, sodass Wuckel einköpfen konnte. Wuckels zweiter Treffer war zwar ein hübsches Standard-Tor aus 20 Metern, den Freistoß hatte aber Rösler herausgeholt.

Fußball à la Kuwait

Für die spektakulären Momente im Spiel sorgten jedoch die Gastgeber. Sie unterbrachen in der 17. Minute erst mal die Partie für zehn Minuten, um ihren Kapitän Naim Saad, den hiesigen Medien nach "der größte Fußballer Kuweits", feierlich in den Länderspiel-Ruhestand zu verabschieden. Inklusive Ehrenrunde im Stadion und Wangenküsschen der kuwaitischen Schiedsrichter.

Die nächste groteske Situation  gab es beim Stand von 0:2, nach einer vergebenen Großchance der Gastgeber. Da platzte nämlich dem Präsidenten von Kuweits Fußballverband, Scheich Fahd Al-Ahmad, auf der Tribüne der die Hutschnur: Der Scheich feuerte kurzerhand den Auswahltrainer, übernahm nun selbst das Kommando auf der Trainerbank und wechselte erfahrenere Spieler ein. Die holten kurz vor Schluss noch einen Handstrafstoß heraus – wenngleich man den Elfmeterpfiff des Schiris auch als klares Geschenk bezeichnen kann.

Kuwait – DDR 1:2 (0:1)

Tore:
0:1 Wuckel (26.)
0:2 Wuckel (58.)
1:2 Suleiman (89./Handstrafstoß)

Kuwait: S. Said – Saad (17. Hussein), Abdulnabi, Abdeilim, Suleiman, Budeikh, Al-Butti, A. Said (70. Ibrahim), I. Nasser, Moreifa, Kh. Nasser (70. Salih)

DDR: Teuber – Wagenhaus, Herzog, Lindner, Reich, Weidemann, Weilandt, Steinmann (84. Stübner), Wosz, Wuckel, Rösler (65. Kirsten)

Zuschauer: 4.000

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 01. Februar 2020 | 16:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/dffccff4-2009-4a35-91ed-5bcc8a94b17e was not found on this server.

Saison 1989/90: Bisherige Länderspiele