Basketball | BBL Die Bayern kommen – Syntainics MBC vor leichtestem Spiel

9. Spieltag

Letzter gegen Erster, sieben Niederlagen gegen sieben Siege: Die Vorzeichen des Spiels zwischen dem Syntainics MBC und Bayern München sind eindeutig. Trotzdem blicken die Weißenfelser voller Enthusiasmus auf das ungleiche Duell am Sonntag (24. November) in Leipzig.

Björn Harmsen 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 22.11.2019 09:54Uhr 02:15 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-358080.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Björn Harmsen 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 22.11.2019 09:54Uhr 02:15 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-358080.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Björn Harmsen lächelt ansteckend in die Kamera. Der 37-Jährige ist als Chefcoach des Syntainics MBC zurück in Weißenfels. Seine Aufgabe: Die Mannschaft aus dem Tabellenkeller der Basketball-BBL führen. Es gibt leichtere Vorhaben.

"In einem von 100 Fällen gewinnt der Außenseiter"

Vielleicht ist Harmsen in dieser Woche auch deshalb so entspannt, weil seine Mannschaft am Sonntag (15 Uhr) vor dem leichtesten Saisonspiel steht. In der Arena Leipzig gastiert der Meister und Tabellenführer FC Bayern München. Die Bayern sind ungeschlagen und haushoher Favorit. "Wir haben keinen Druck und nichts zu verlieren", sagt Harmsen vor seiner Heimpremiere seiner zweiten MBC-Amtszeit. "Realistisch gesehen, ist das ein Spiel David gegen Goliath. Doch das Schöne am Sport ist, dass in einem von 100 Fällen eben der Außenseiter gewinnt."

Kommen die Bayern mit schweren Beinen?

Harmsen träumt von der Sensation - und hofft, dass die "beste Mannschaft Deutschlands" nicht taufrisch in Leipzig aufschlagen wird. "Die Münchner haben eine Doppelbelastung und werden nicht komplett regeneriert sein", mutmaßt Harmsen. Am vergangenen Dienstag gewann der FCB in der Euro League gegen Olympiakos Piräs (85:82), bevor Panathinaikos Athen am Freitagabend mit 87:75 in der bayerischen Landeshauptstadt triumphierte. Keine 48 Stunden später stehen die Münchner dann in Leipzig auf dem Parkett.

Hallentotale der Arena Leipzig beim Spiel Mitteldeutscher BC (MBC Weissenfels) vs FC Bayern Muenchen
Für die großen Spiele zieht der MBC in die Arena Leipzig um. Bildrechte: IMAGO

Umzug in die Arena

Dort werden 5.500 Zuschauer für Stimmung sorgen. Die Sachsen-Anhalter verlassen für das Topspiel den heimischen Fuchsbau und setzen auf die Fan-Unterstützung. "Zuschauer tragen jedes Team. Wir wollen den Fans ein schnelles Spiel bieten", so der Coach. Auch wenn es der bisherige Saisonverlauf mit nur einem Sieg aus acht Spielen nicht unbedingt vermuten lässt: Offensiv ist der MBC in der Lage ein Feuerwerk abzubrennen. Die Defensive ist der derzeitige Knackpunkt der Saale-Städter. "Wir müssen uns defensiv steigern und das nicht nur gegen die Bayern, sondern grundsätzlich", fordert der 37-Jährige.

Sternstunde 2016

Ängstlich geben sich die Wölfe vor der Partie in Leipzig jedoch keineswegs. Wie man gegen die Bayern gewinnt, haben sie in der Vergangenheit schon einmal in Leipzig bewiesen. Die Erinnerungen an die Weißenfelser Sternstunde vom 6. März 2016 sind bei vielen Fans noch frisch. Damals sorgten die "Wölfe" mit dem 93:90 gegen die zweitplatzierten Münchner nicht nur für einen echten Überraschungscoup, sondern auch für den ersten Erfolg über den bayerischen Rivalen überhaupt.

---
sst

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 24. November 2019 | 21:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/20c8cf6c-5191-4d49-8859-099f214dd991 was not found on this server.