Basketball | BBL Der Neue ist ein alter Bekannter: Silvano Poropat zurück beim Syntainics MBC

Zum dritten Mal in seiner Karriere übernimmt Silvano Poropat den Cheftrainerposten beim Syntainics MBC. Der 48-Jährige, der zugleich Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft bleiben wird, soll die Weißenfelser erneut vor dem Abstieg retten und folgt beim BBL-Schlusslicht auf Björn Harmsen.

Einmal mehr wird Silvano Poropat Cheftrainer beim Syntainics MBC in Weißenfels. Das gab der aktuell auf dem letzten Tabellenplatz der BBL stehende Klub am Dienstagnachmittag (18. Februar) bekannt.

Poropat: "Das Team hat großes Potenzial"

Er freue sich sehr, wieder dabei zu sein und werde "mit gutem Beispiel vorangehen, damit wir das große Ziel Klassenerhalt erreichen", wurde der 48-jährige Kroate in einer offiziellen MBC-Mitteilung zitiert. "Das Team hat sehr großes Potenzial. Ich kenne einen Großteil der Spieler aus der letzten Saison, wo wir schon erfolgreich zusammengearbeitet haben. Es wird von großer Wichtigkeit sein, die Weißenfelser Tugenden wieder kontinuierlich zu wecken, das bedeutet Kampf und Zusammenhalt."

Poropat, der zudem Assistent von Bundestrainer Henrik Rödl bei der deutschen Nationalmannschaft ist, unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende und wird das "Wölfe"-Team schon beim anstehenden Trainingslager in Slowenien betreuen. Bereits im Januar 2019 hatte er die Mannschaft in ähnlich prekärer Situation übernommen und anschließend zum Klassenerhalt im deutschen Basketball-Oberhaus geführt. Zuvor stand Poropat zwischen 2011 und 2015 bei den Sachsen-Anhaltern unter Vertrag.

Björn Harmsen und Martin Geissler
MBC-Geschäftsführer Martin Geissler (li.) und der jüngst entlassene Chefcoach Björn Harmsen (re.). Bildrechte: imago images/Köhn

Harmsen nach öffentlicher Spielerschelte entlassen

Direkt nach dem jüngsten 88:87-Heimsieg, dem ersten Erfolg seit November, über Rasta Vechta hatte Poropat-Vorgänger Björn Harmsen mit drastischen Worten einen schwelenden Konflikt zwischen ihm und einigen Spielern öffentlich gemacht. "Hier kommen Zuschauer, die ihr letztes Geld geben, um uns anzufeuern. Und dann hast du ein paar Jungs dabei, denen es scheißegal ist", wütete Harmsen.

Am vergangenen Samstagabend wurde Harmsen dann entlassen. Die Verantwortlichen begründeten ihre Entscheidung nicht zuletzt mit Harmsens "medialen Alleingang", der das gemeinsame Ziel in Gefahr gebracht habe. "Der Konflikt sorgte für eine unüberbrückbare Verhärtung der Fronten und den Vertrauensbruch, der eine zukünftige Zusammenarbeit nicht mehr möglich macht", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

---
red

Björn Harmsen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 13.02.2020 10:32Uhr 03:42 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-382188.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Björn Harmsen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 13.02.2020 10:32Uhr 03:42 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-382188.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 18. Februar 2020 | 17:45 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/cd1b4a8d-f31d-47ce-a389-f169589397bc was not found on this server.

Ergebnisse und Tabelle

Mehr zum Thema