Kanuslalom Kanu-Weltmeisterin Herzog trainiert wieder

Die Auszeit war lang, doch Kanuslalom-Weltmeisterin Andeas Herzog kann endlich wieder ins Wasser. Dank einer Sondergenehmigung hat sie in Markleeberg mit dem Training begonnen.

Direkt nach der Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio auf das nächste Jahr hatte die 20-Jährige aus Leipzig dreieinhalb Wochen Pause gemacht. Die genoss sie offenbar in vollen Zügen. "Es ist auf jeden Fall eine Chance, jetzt mal etwas aus dem Druck herauszukommen, am Training wieder ein bisschen Spaß zu haben, das hatte zuletzt etwas gefehlt", sagte die Canadier-Spezialistin, die bei den Titelkämpfen im vergangenen September in Spanien überraschend die viermalige Weltmeisterin Jessica Fox hinter sich ließ und somit die Olympia- Qualifikation schaffte.

Ziel: Zweimal Training pro Tag

Jetzt wolle sie die letzten anstrengenden Jahre etwas sacken lassen und die neue Saison mit vollem Elan und Motivation angehen. "Erst am vergangenen Freitag durften wir mit einer Sondergenehmigung in Markkleeberg wieder auf dem Wildwasserkanal. Wir sind jetzt täglich unterwegs, es soll tendenziell auf zwei Mal pro Tag angehoben werden", sagte die Weltmeisterin am Dienstag (28.04.).

Andrea Herzog
Bildrechte: Thomas Lohnes

Deutscher Verband will Saison starten

Der Kanu-Weltverband ICF will am Donnerstag (30.04.) entscheiden, wie die Saison der Slalom-Kanuten aussehen wird. Der deutsche Verband hatte bereits angekündigt, alle geplanten Veranstaltungen ab 30. Juni auszutragen. Man behalte sich aber vor, die Situation jederzeit neu bewerten zu können.

Fünf Weltcups auf dem Programm

Wegen der Corona-Krise waren zunächst alle Weltcups und auch die als letzte Olympia-Qualifikation geplante EM in London abgesagt worden. Weltcups sollen in diesem Jahr noch in Ivrea (Italien), Pau (Frankreich), Liptovsky (Slowakei), Prag und Markkleeberg bei Leipzig stattfinden.

red/dpa

Logo MDR 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 19:30 Uhr Mi 15.04.2020 19:30Uhr 01:13 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 28. April 2020 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/b8abca9b-45d5-4bc9-a96d-aaf180d31114 was not found on this server.