Mehr zum Eisschnelllauf/ Shorttrack

Eisschnelllaufen Dresdner Eislauf-Verein kritisiert Eisschnelllauf-Gemeinschaft scharf

"Inneffizient", "nicht zukunftsfähig", "katastrophal" und "ein Desaster" - so das vernichtende Urteil. Der Eislauf-Verein Dresden lässt kaum ein gutes Haar am Not-Vorstand der Eisschnelllauf-Gemeinschaft.

Eisschnelllauf
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Scharfe Kritik aus Dresden an der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG). Der Vorstand des Eislauf-Vereins Dresden hat das Not-Präsidium der DESG mit harten Worten attackiert. In einem Schreiben heißt es, der Verband befinde sich "in ineffizienten Strukturen und lässt klare Strategien zur Bewältigung der Lage vermissen". Der Verband sei "nicht zukunftsfähig", die Situation der finanziell angeschlagenen DESG sei "katastrophal und die aktuelle Entwicklung ein Desaster."

Zuletzt Präsidiumswahl abgesagt

Wegen der Corona-Krise waren am 28. März die Präsidiumswahlen abgesagt worden. Für das seit November 2019 vakante Präsidenten-Amt hatten zwei Kandidaten ihre Bewerbungen abgegeben: Claudia Pechsteins Lebensgefährte Matthias Große und der in der Eisschnelllauf-Szene bislang gänzlich unbekannte Michael Kurz.

EV Dresden: Zwei Wege aus der Krise

Aus Sicht des Vorstands des EV Dresden, der als Top-Klub der deutschen Shorttracker gilt, gebe es zwei Möglichkeiten, aus der Krise zu kommen: Entweder führe Vizepräsident Uwe Rietzke den Verband "mit klarer Strategie, Struktur und Handwerk auf einer finanziellen Basis" oder Matthias Große werde umgehend zum kommissarischen Präsidenten berufen. Der Berliner Immobilienunternehmer hatte die Schließung der auf 400.000 Euro bezifferten Finanzlücke über Sponsoren in Aussicht gestellt.

Wahl auf September verschoben

Vizepräsident Rietzke habe in den zurückliegenden Wochen "nicht mit Klarheit überzeugen können" und verfahre weiter "so wie in den letzten Monaten", heißt es in dem von EV-Vorstandschef Silvio Schirrmeister unterzeichneten Schreiben. Rietzke hatte zuletzt, dass die Wahl des Präsidiums erst bei der ordentlichen Mitgliederversammlung im September erfolgen werde.

dh/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 01. Mai 2020 | 19:30 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/d0ca0685-d8e1-4015-a98a-24baee9341bf was not found on this server.