Badminton GutsMuths Jena startet mit Neuzugang in Bundesliga-Vorbereitung

Erstmals nach fast zweieinhalb Monaten konnte das Badminton-Team vom SV GutsMuths Jena wieder in der eigenen Halle trainieren. Zudem präsentiert der Aufsteiger auch eine neue Akteurin für das Abenteuer Bundesliga.

Junioren Nationalspielerin im Badminton Maria Kuse
Bildrechte: imago/Christoph Worsch

Seit dem 12. März durfte die Badminton-Mannschaft des SV GutsMuths Jena nicht mehr in der eigenen Halle trainieren, seit dieser Woche ist es wieder erlaubt - natürlich nur unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen. Dazu zählen neue Hygiene- und Abstandsregeln, klar festgelegte Trainingsgruppen und -zeiten. So also startet der Aufsteiger nach seinem etwas kuriosen Aufstieg in sein Bundesliga-Abenteuer.

Neuzugang Schreiber von der Ruhr über die Elbe an die Saale

Dabei soll künftig auch Annika Schreiber helfen. Die 21-jährige Doppel- & Mixed-Spezialistin hat lange Zeit am Olympiastützpunkt in Mülheim an der Ruhr gelebt und trainiert. Eine langwierige Verletzung warf sie zurück, so dass sie zwischenzeitlich wieder in ihre Heimat Dresden zog. Zuletzt war sie für den Zweitligisten Horner TV aus Hamburg aktiv. Mit mehreren Deutschen Meistertiteln in der Jugend und einiger Junioren WM- und EM Teilnahmen hat sie eine beeindruckende Badminton-Vita vorzuweisen.

Badminton-Spielerin Annika Schreiber
Annika Schreiber. Bildrechte: Privat

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 29. Mai 2020 | 08:40 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/75a64633-7598-4122-ab37-363425ebd924 was not found on this server.