25.02.2020 | 06:41 Uhr Karnevalstrubel am Rosenmontag in Wittichenau und Eilenburg

Mit Papiersternen geschmückte Frauen beim Karnevalsumzug
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Klimaschutz, Braunkohle, Impfpflicht und der Juwelenraub in Dresden - das waren unter anderem die Themen beim Rosenmontagsumzug in Wittichenau in der Oberlausitz. Insgesamt hundert Bilder hatten die rund 1.000 Mitwirkenden des Umzugs gestaltet. An die 10.000 Besucher waren gekommen, um sich das Karnevalsspektakel anzusehen und mitzufeiern.

Auch in Eilenburg war beim Rosenmontagsumzug jede Menge los. Hier lautete das Motto des Eilenburger Carnevalsclubs: "Es kostet ja nix".

Der Faschingsdienstag bietet noch einmal Gelegenheit zu feiern. Mit dem Aschermittwoch endet dann die Karnevalssaison.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 24.02.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen