03.04.2020 | 20:50 Uhr | Update Tödlicher Fahrradsturz bei Dresden: Identität und Ursache geklärt

Fahrrad liegt nach einem Unfall auf einer nächtlichen Straße
Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad kam ein 60- bis 70-Jähriger Radfahrer in der Nähe von Graupa ums Leben. Die Polizei versucht, die Identität des Mannes festzustellen. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Becker&Bredel

Auf einer Straße nahe Dresden ist am Sonnabend ein Radfahrer tödlich verunglückt. Dabei handelt es sich um einen 81 Jahre alten Mann aus Pirna, teilte die Polizei mit. Sie hatte nach dem Unfall nach Zeugen gesucht, weil nicht klar war, wer das Unfallopfer ist. Die Identität wurde inzwischen geklärt - auch die Unfallursache. Der Mann starb an einem Herzinfarkt, teilte die Staatsanwaltschaft in Dresden mit.

Beschreibung des Mannes und seiner Kleidung

Der inzwischen Verstorbene war zum Unfallzeitpunkt mit einem blauen/türkisblauen Diamant-Rennrad aus DDR-Produktion zwischen Jessen und Birkwitz-Pratzschwitz im Landkreis Sächsische Schweiz unterwegs gewesen. Er fuhr auf einem Waldweg parallel zur S177 in Richtung der Ausfahrt Graupa, wo er stürzte.

Quelle: MDR/sw/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 30.03.2020 | ab 05:30 Uhr mit weiteren Polizeimeldungen im Polizeireport in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen