Ein Jahr Hängebrücke "Titan RT" Impressionen der Harzer Attraktion

Am 7. Mai feiert die Hängebrücke "Titan RT" ihr einjähriges Jubiläum. Seit den ersten Handwerksarbeiten und der folgenden Eröffnung, wurde sie zu einem der Lieblingsfotomotive der Harzer Touristen. Die schönsten Impressionen im Rückblick:

Blick auf die Hängeseilbrücke im Harz
Im November 2016 starteten die Bauarbeiten für die Hängebrücke "Titan RT" direkt neben der Rappbodetalsperre. Bildrechte: MDR/Tino Wiemeier
Blick auf die Hängeseilbrücke im Harz
Im November 2016 starteten die Bauarbeiten für die Hängebrücke "Titan RT" direkt neben der Rappbodetalsperre. Bildrechte: MDR/Tino Wiemeier
Bauarbeiten an der Hängeseilbrücke
Sie wurde in die Schieferfelsen der beiden Talseiten verankert. Dabei hat die 118 Tonnen schwere Hängebrücke eine Zukgkraft von 947 Tonnen. Bildrechte: MDR/Tino Wiemeier
Die Hängeseilbrücke im Harz voller Leute.
Am 7. Mai 2017 wurde sie schließlich eröffnet. Durch ein Drehkreuz kommen die Besucher auf die Hängebrücke. Etwa 200 Personen dürfen sich zeitgleich auf ihr befinden. Bildrechte: MDR/Luise Kotulla
Hängebrücke im Nebel
Die "Titan RT" ist seither zu einem beliebten Fotomotiv der Touristen geworden. Ganz egal ob bei Nebel oder Sonnenschein. Bildrechte: Andrea Werner
Sonnuntergang an der Seilhängebrücke neben der Rappbodetalsperre im Harz.
Denn nicht nur die Betreiber der Brücke, Stefan und Maik Berke, sind rundum die Uhr bei der Attraktion. Bildrechte: Ralf Freyer
Sonnuntergang an der Fußgänger-Seilhängebrücke nahe der Rappbodetalsperre im Harz.
Auch die Touristen lassen ihren Tag an der Hängebrücke ausklingen und fotografieren sie in dieser abendlichen Stimmung. Bildrechte: Christian Binder
Alle (6) Bilder anzeigen

Mehr aus dem Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt