Wasserverbrauch Ärger mit den Abwassergebühren im Kleingarten

(Quelle: Rechtsanwalt Volkmar Kölzsch)

Viele Kleingärtner kennen das Problem: Mit den Abwassergebühren am Jahresende stimmt irgendwas nicht. Laut eigenem Zähler dürften die Kosten nicht so hoch sein, wie vom Kleingartenverein gefordert. Rechtsanwalt Volkmar Kölzsch erklärt die Rechtslage.

Wasserzähler
In der Kleingartenanlage kann es zu einer Differenz zwischen dem Ableseergebnis am Hauptzähler und der Summe der Ableseergebnisse an den Unterzählern kommen. Bildrechte: colourbox

Rechtsanwalt Volkmar Kölzsch hat regelmäßig Fälle auf dem Tisch, bei denen Kleingärtner nicht einsehen, die vom Verein geforderte Wassergebühr zu bezahlen. Schließlich zeigt der Wasserzähler auf dem Grundstück genau an, wieviel Wasser verbraucht wurde.

Schuld sind Wasserverluste im Leitungssystem

Pflanzen auf einem Beet werden mit einer Gartenbrause gegossen.
Ein Leck in einer Leitung der Gartenanlage kann zusätzliche Kosten verursachen. Bildrechte: MDR/Daniela Dufft

Ursache für das Problem sind schlicht Wasserverluste in der Kleingartenanlage, erklärt Rechtsanwalt Volkmar Kölzsch. Ein kleines Leck irgendwo im Wassersystem sorgt also dafür, dass es eine Differenz zwischen dem Ableseergebnis am Hauptzähler und der Summe der Ableseergebnisse an den Unterzählern kommt.

Kosten müssen bezahlt werden

Kleingarten
In einer Kleingartenanlage legt die Mitgliederversammlung Regeln fest, an die sich jeder Kleingärtner halten muss. Bildrechte: Colourbox.de

Fest steht – diese Differenz muss bezahlt werden. Wie genau, muss auf einer Mitgliederversammlung des Kleingartenvereins beschlossen werden. Eine Möglichkeit ist, dass der Verein die Differenzkosten mit den Vereinsbeiträgen begleicht. Eine andere Möglichkeit ist die anteilige Kostenübernahme durch die einzelnen Gartenpächter. Auch hier entscheidet die Mitgliederversammlung nach welchem Umlagemodus abgerechnet wird. Es muss zum Beispiel genau festgelegt werden, ob pauschal pro Parzelle abgerechnet wird oder orientiert an der Größe des Einzelgartens. Eine Grundlage kann auch der Wasserverbrauch im einzelnen Garten sein.

Der Artikel garantiert keine verbindliche Rechtsauskunft.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 24. November 2019 | 08:30 Uhr