Lesezeit | 22.04. - 01.05.2020 Patricia Shaw: Weites wildes Land

Die Bestsellerautorin Patricia Shaw ist bekannt für ihre Familiensagas aus der Zeit der europäischen Besiedlung des Australiens. In "Weites wildes Land" erzählt sie die Geschichte einer jungen Engländerin, die als Überlebende eines Schiffsunglücks auf dem fremden Kontinent strandet. Es liest Judy Winter.

Luftaufnahme, Australien, Ayers Rock
Blick auf die Kata Tjuṯa. Das australische Hinterland ist Schauplatz von Shaws Roman. Bildrechte: imago/blickwinkel

Patricia Shaws Roman führt ins Australien der 1870er-Jahre. Nahe der Westküste reißt ein Hurrikan das Passagierschiff "Cambridge Star" in die Tiefe. Zu den wenigen Überlebenden zählt Sibell Delahunty, die verwöhnte Tochter eines englischen Gutsbesitzers, der mit seiner Familie in Australien ein neues Leben beginnen wollte.

Zusammen mit einem Mann namens Logan Conal, einem Iren mit undurchsichtiger Vergangenheit, wird Sibel an Land gespült. Nach einer abenteuerlichen Wanderung durch die Wildnis, auf der die beiden von einer Gruppe Aborigines aufgegriffen und später gegen Vorräte freigekauft werden, gelangen sie nach Perth, wo sich ihre Wege zunächst trennen.

Logan findet Arbeit als Landvermesser. Sibell wird von Freunden ihres Vaters, Margot und Percy Gilbert, aufgenommen, die das nun mittellose Mädchen schlecht behandeln. Als die kaum Achtzehnjährige zu einer Heirat mit einem wohlhabenden, aber wesentlich älteren Mann gezwungen werden soll, verlässt sie Perth. Sie begibt sich auf eine mühsame Reise zum Northern Territory, um auf einer abgelegenen Rinderfarm eine Stellung als Gesellschafterin von Mrs. Hamilton, einer älteren Dame, anzutreten.

Auf der Black Wattle Ranch lernt die Engländerin die Härten und Gefahren des Lebens im Outback kennen. Während Mrs. Hamilton über die Ankunft der gebildeten jungen Frau erfreut ist, bezweifeln ihre Söhne, dass sie es lange im Busch aushalten wird. Doch nach und nach entdeckt Sibell ihre Kraft, ihren Mut und ihre Zähigkeit und erwirbt schließlich auch den Respekt der Hamiltons.

In "Weites wildes Land", Teil Eins der Hamilton-Saga, schildert Patricia Shaw ein außergewöhnliches Frauenschicksal vor der Kulisse der europäischen Besiedelung Australiens. Fesselnd beschreibt sie das Leben der Siedler, erzählt von Pioniergeist und Abenteuerlust, von Gefahren und Leidenschaften.

Die Autorin Patricia Shaw

Schriftstellerin Patricia Shaw lauscht der ܜbersetzung über Kopfhörer, anlässlich des Internationalen Buchpreises CORINE, 2004 in München.
Patricia Shaw Bildrechte: imago/Sven Simon

Patricia Shaw wurde 1929 in Melbourne geboren und lebt heute in Queensland an der Goldküste Australiens. Über viele Jahre leitete sie das Archiv für "Oral History" in Queensland und schrieb zwei Sachbücher über die Erschließung Australiens. Erst mit 52 Jahren entschied sie sich ganz für das freie Schriftstellerleben und hat seither 19 Romane veröffentlicht. Zur internationalen Bekanntheit Shaws hat auch der große Erfolg ihrer Bücher in Deutschland beigetragen.

Die Sprecherin Judy Winter

Judy Winter, geboren 1944, nahm Schauspielunterricht an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart. Bereits als 16-Jährige wurde sie von Regisseur Peter Zadek entdeckt. Sie hatte Theaterengagements in Ulm und Bremen und wurde als Musical-Darstellerin bekannt. Seit den 1970er-Jahren ist sie auch in Film und Fernsehen präsent. Ihren Durchbruch auf der Leinwand hatte sie mit der Simmel-Verfilmung "Und Jimmy ging zum Regenbogen" (1971). Seit 1998 spielt sie erfolgreich ihre Paraderolle in dem Stück "Marlene". Daneben gibt sie immer wieder Soloabende mit Liedern u. a. von Berthold Brecht, Hildegard Knef, sowie eigenen Texten.

Judy Winter
Judy Winter Bildrechte: IMAGO

Die Schauspielerin mit der tiefen Stimme ist auch als Sprecherin gefragt. Judy Winter hat Hollywood-Legenden wie Bette Midler, Shirley MacLaine und Faye Dunaway synchronisiert. Sie hat in Hörspielproduktionen wie der Perry-Rhodan-Reihe, TKKG und die Drei ??? mitgewirkt und zahlreiche Bücher der schwedischen Krimiautorin Liza Marklund eingelesen. 

Angaben zur Sendung MDR KULTUR-Lesezeit
Weites wildes Land (8 Folgen)
Von Patricia Shaw

Es liest: Judy Winter
Produktion: Lübbe-Audio 1998

Sendung:
22.04. - 01.05.2020 | 09:05-09:35 Uhr

Wiederholung:
22.04. - 01.05.2020 | 19:05-19:35 Uhr

Die Folgen dieser Lesezeit stehen hier 14 Tage zum Hören bereit.

Patricia Shaw: Weites wildes Land
Bildrechte: Lübbe Audio

Hörbuchtipp Patricia Shaw: Weites wildes Land

Patricia Shaw: Weites wildes Land

Gelesen von Judy Winter
3 Audio-CDs
Lübbe Audio 2003
ISBN: 9783785713129

Patricia Shaw: Weites wildes Land
Bildrechte: Droemer Knaur

Buchtipp Patricia Shaw: Weites wildes Land

Patricia Shaw: Weites wildes Land

Taschenbuch, 544 Seiten
Übersetzt von Gabriele Gockel
Droemer Knaur 2019
ISBN: 978-3426523377
9,99 Euro

Abonnieren