Auszeichnung Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Jürgen von der Lippe

Der Moderator Jürgen von der Lippe steht nach der Aufzeichnung einer Sendung im Studio.
Jürgen von der Lippe bekommt als Sachbuch-Sprecher den Deutschen Hörbuch-Preis 2020 Bildrechte: dpa

Die ersten vier Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest. Ausgezeichnet werden die Schauspielerin Camilla Renschke in der Kategorie "Beste Interpretin" und Christian Berkel als "Bester Interpret", wie der Westdeutsche Rundfunk am Donnerstag in Köln mitteilte. Weitere Preise gehen an die Regisseurin Luise Voigt und den Komponisten Björn SC Deigner für das "Beste Hörspiel". Moderator Jürgen von der Lippe wird als Sprecher in der Kategorie "Bestes Sachhörbuch" ausgezeichnet. Die Preise sind mit jeweils 3.333 Euro dotiert.

Die Jury erklärte, Berkel erhalte die Auszeichnung für seine "meisterhafte Interpretation" des Romans "Serotonin" von Michel Houellebecq. Er bringe "mit beiläufiger Eleganz" sowohl die intellektuelle Dimension des Textes als auch seine ergreifende Melancholie zum Klingen. So mache er die vielen Zwischentöne von Houellebecqs Zivilisationskritik erfahrbar.

Von der Lippe liest "unterhaltsam, aber ohne wohlfeilen Klamauk"

Christian Berkel bei der Aufzeichnung der ZDF-Talkshow Markus Lanz im Fernsehmacher Studio im Phoenixhof.
Christian Berkel erhält den Deutschen Hörbuchpreis 2020 für seine Vertonung von Michel Houellebecqs "Serotonin". Bildrechte: imago/Future Image

Von der Lippe erhält die Würdigung für seine Interpretation des Sachbuchs "Eine kurze Geschichte der Trunkenheit" von Mark Forsyth. Die Lesung sei "unterhaltsam, aber ohne wohlfeilen Klamauk", urteilte die Jury. Die weiteren Preisträger in den Kategorien "Bestes Kinderhörbuch", "Beste Unterhaltung" und "Bester Podcast" werden am 6. Februar bekanntgegeben.

Der 18. Deutsche Hörbuchpreis wird am 10. März im WDR-Funkhaus verliehen. Moderator des Abends ist Klaus-Jürgen Deuser. Mit der Verleihung des Hörbuchpreises startet das internationale Literaturfest lit.Cologne. Der Deutsche Hörbuchpreis zeichnet deutschsprachige Hörbuchproduktionen aus, die die Stärken und Möglichkeiten des akustischen Mediums vorführen und damit beispielhaft wirken. Die Würdigung soll auch die Vielfalt des Hörbuchmarktes abbilden und einen Qualitätsstandard sichern.

Mehr zum Thema Hörbuch und Hörspiel

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 30. Januar 2020 | 12:30 Uhr

Abonnieren