Tragikomödie "The Farewell": Meisterstück über kulturelle Unterschiede

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

Die amerikanische Billi (gespielt von Awkwafina, auch als Rapperin und aus "Ocean's 8" bekannt) reist mit ihren Eltern Haiyan (gespielt von Tzi Ma) und Jian nach China, um sich von ihrer todkranken Großmutter zu verabschieden, die von ihrer Krebs-Diagnose allerdings nichts erfahren soll. Regisseurin Lulu Wang erzählt hier eine berührende Geschichte voller Witz und Traurigkeit, meint unser Kritiker.

Großmutter "Nai Nai" wird sterben. Es bleiben ihr vielleicht noch drei Monate, so lautet die niederschmetternde Krebs-Diagnose, die ihr allerdings von der Familie nicht mitgeteilt wird. Zu einer Hochzeitsfeier reisen auch die amerikanischen Verwandten nach China, die Feier wird für sie alle ein Abschiednehmen von der geliebten, sehr resoluten alten Dame. Vor allem die erfolglose, in New York lebende Autorin Billi (hinreißend gefühlvoll von Awkwafina gespielt, dem Star aus "Crazy Rich Asians") leidet sehr unter der absurden Situation, denn sie liebt ihre Großmutter sehr. Trauer, die sich nicht zeigen darf, der Schmerz, der im Schweigen erstickt wird – ein anstrengendes Fest der Lügen und der liebevollen Verstellung.

Aus dieser im Kern wahren Geschichte machte Regisseurin Lulu Wang ein kleines, figurenreiches Meisterstück, in dem sich viele, sehr komische Momente in die Traurigkeit mischen und genaue, kluge Beobachtungen der unterschiedlichen kulturellen Erfahrungen in China und den USA zu erleben sind. Wie es sich für eine chinesische Hochzeit gehört, wird in einem so unerträglichen Ausmaß getafelt, dass sich die Tische biegen und man automatisch überlegt, wo sich das nächste chinesische Restaurant auf dem Heimweg befindet.

Genre: Tragikomödie
Regie: Lulu Wang
Besetzung: Awkwafina, Tzi Ma, Diana Lin, Zhao Shuzhen, Lu Hong, Jiang Yongbo
Im deutschen Kino ab: 19.12.2019
Produktionsland: USA
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 19. Dezember 2019 | 08:10 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen