Filmrezension "Loveless" - ein erschütterndes Scheidungsdrama

Ein offenbar ganz gut gestelltes Mittelstandspaar lebt in Scheidung, gefühllos wird das neue Leben organisiert, die Trennung der Güter. Was aus ihrem Jungen wird, ist beiden gleichgültig, niemand will ihn nehmen - was der Junge mitanhören muss. Nie sah ich ein Kind in einem Film so bitterlich weinen. Nach dieser unvergesslichen Szene verschwindet der Junge spurlos.

Der großartige, auch in seiner visuellen Kraft beeindruckende Film von Andrey Zvyagintsev ("Leviathan") - einer der wichtigsten russischen Regisseure der Gegenwart - erschüttert und bewegt nicht zuletzt so sehr, weil sein mit großer Intensität und Ernsthaftigkeit behandeltes Thema universell ist: Die Erkaltung einer Gesellschaft, die nur auf Optimierung und Gewinn gepolt ist und die ihre entsetzlichen Leerstellen im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr spürt.

Genre: Drama  
Regie: Andrey Zvyagintsev  
Darsteller: Maryana Spivak, Alexey Rozin, Matvey Novikov u.a.  
Im deutschen Kino ab: 15.03.2018  
Produktionsland: Russland, Frankreich, Belgien, Deutschland  
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ★ (5 von 5 Sternen)  

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Die Filme der Woche | 15. März 2018 | 08:10 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen