Überflüssige Verfilmung "Cats" - Dieser irritierende Film sorgt für unfreiwilligen Schrecken

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

Warum muss aus einem weltweit erfolgreichen Musical über und mit Katzen auch noch ein Film werden? Das fragt sich unser Kritiker, denn der hält die "Cats"-Verfilmung für extrem missglückt. In Katzenfelle eingenähte Darsteller wie Judi Dench, Irdis Elba oder Ian McKellen verwandeln sich in unansehnliche Wesen und agieren in einer dürftigen Handlung. Dieses "Werk" schlich sich soagr in die unguten Träume unseres Kritikers.

Schon seit 1980 läuft Andrew Lloyd Webbers Katzen-Musical nach den Gedichten von T.S. Elliot auf der ganzen Welt mit großem Erfolg. Man fragt sich, warum daraus nun unbedingt ein Film werden musste. Anders gesagt: Nicht alles, was man tun kann, muss auch getan werden.

Was im künstlichen Raum der Bühne gut funktioniert, sträubt sich hier gegen den Naturalismus des Films. Die auf Katze geschminkten, in Felle eingenähten Darsteller, darunter so wunderbare Künstlerinnen und Künstler wie Judi Dench, Taylor Swift und Idris Elba, sehen aus wie missglückte Mutanten aus dem Horrorlabor eines verantwortungslosen Wissenschaftlers und irritieren zutiefst.

Die ohnehin überaus dürftige Handlung des Stücks mit seiner Londoner Katzenversammlung ist so löchrig wie das Fell einer räudigen Katze und die deutsch gesungene Fassung treibt den unfreiwilligen Schrecken noch auf die Spitze. Diese unheimlichen, unansehnlichen Wesen schleichen sich aus dem beliebigen, sperrigen und schwunglosen Film in ungute Träume hinein - ich weiß, wovon ich spreche.

Zwei als Katzen verkleidete Darsteller tanzen im Film Cats
Szene aus "Cats" Bildrechte: Filmverleih Universal Pictures
Genre: Musical, Drama
Regie: Tom Hooper
Darsteller: Francesca Hayward, Jennifer Hudson, Taylor Swift, Judi Dench, Idris Elba, Ian McKellen
Im deutschen Kino ab: 26.12.2019
Produktionsland: USA
Bewertung: ★ ☆ ☆ ☆ ☆ (1 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 26. Dezember 2019 | 08:10 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen