Liebesfilm Queeres Roadmovie "Bonnie & Bonnie"

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

Zwei junge Frauen unterschiedlicher Kulturen verlieben sich ineinander – ein No-Go, zumindest für die albanische Familie der einen. Ihre Geschichte wird zu einem bewegten, lesbischen Roadmovie, das es so zuvor in Deutschland noch nicht auf der Leinwand gab, so unser Kritiker.

Die 16-jährige Albanerin Yara (Emma Drogunova) und die 18-jährige Deutsche Kiki (Sarah Mahita) verlieben sich unsterblich ineinander. Kiki hat eine kriminelle Vergangenheit, Yara fühlt sich in ihrer Familie eingeengt. Ihre Liebe gibt ihnen Halt und Sicherheit, auch wenn die albanische Familie nichts davon erfahren darf. Yaras Vater hat bereits einen Bräutigam für sie ausgesucht, ihr Bruder hat ein Auge auf Kiki geworfen.

Szenenbild aus dem Film Bonnie und Bonnie
Yaras Familie darf von der Liebe zur 18-jährigen Kiki nichts erfahren. Bildrechte: Edition Salzgeber

Den beiden jungen Frauen bleibt schließlich nur eine durch Diebstähle finanzierte Flucht aus der unerträglichen, feindlichen Enge. Sie wollen Kikis Schwester suchen, die irgendwo in Südfrankreich leben soll. Ihre wunderbar gespielte Liebesgeschichte wird hier sehr leidenschaftlich, sehr sinnlich, sehr natürlich erzählt – das gibt es nur sehr selten im deutschen Kino.

Regisseur Ali Hakim wuchs in Hamburg-Wilhelmsburg auf. Dort hat er seine schöne Geschichte auch angesiedelt, mit rundum überzeugenden Darstellern und einem schnellen, packenden Stil. Der Debütfilm lebt von der innigen und zärtlichen Liebe, die als Rettungsanker, als Zuflucht erfahrbar wird, aber auch von der authentischen Atmosphäre, dem genau gezeichneten sozialen Milieu.

Szenenbild aus dem Film Bonnie und Bonnie
Yaras Familie hat bereits einen Bräutigam für sie ausgesucht. Bildrechte: Edition Salzgeber
Genre: Drama, Liebe
Regie: Ali Hakim
Darsteller: Emma Drogunova, Sarah Mahita
Im deutschen Kino ab: 24.10.2019
Produktionsland: Deutschland
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 24. Oktober 2019 | 08:10 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen